Mirko Lorenz | TaiChi Lifestyle | Qigong
QI GONG

"IN STILLEN GEWÄSSERN FINDEST DU DEIN ABBILD"

CHINESISCHES SPRICHWORT

Qi Gong bedeutet Arbeit an der Lebenskraft. Gong ist dabei ein beständigen Üben und Qi ist unsere Lebenskraft

Chi durchströmt die gesamte Materie unseres Lebens. Es reguliert das menschliche Leben und erhält es aufrecht. Es ernährt die inneren Organe und sorgt für deren Aktivität.

Alle Aktivitäten des Menschen, die psychischen, die äußeren und die der inneren Organe beruhen auf Qi.

Qi erhält unsere Gesundheit, unser Leben. Durch Qi Gong trainieren wir diese feine Materie. In der chinesischen traditionellen Medizin, wird Qi Gong als eine Fähigkeit bezeichnet, mit der man das Yin und Yang, den aktivieren und den beruhigenden Energieaspekt des Körpers reguliert und kräftig.

Die westliche Medizin bezeichnet es als Stärkung der Immunkräfte.

Es gibt geschlossene Übungen und die offene Übung. Das heißt Übungen im ruhigen Zustand und solche mit Bewegungen.

Die ruhigen Übungen können im Sitzen, Stehen und Liegen durchgeführt werden.

Das Qi ist die Wurzel des Lebens.

Wird die Wurzel gekappt, dann verwelken Stamm und Blättern.

Das Chi ist der Marschall des Blutes.

Das Blut wird durch das Chi geführt.

Das Blut ist die Mutter des Chi.

Wenn Qi und Blut frei zirkulieren, dann schwinden die Krankheiten von selbst.

Wenn Qi und Blut blockiert, entsteht daraus Krankheit.